Logo sm font

Chillen am Campingsee

von Mara am 10.06.17

Chillen am Campingsee

Nachdem Carsten sein Traumboard gefunden hat, bin ich leider noch auf der Suche. Es gibt eine Menge toller Boards, aber ich will sie vorher testen, um mir wirklich sicher zu sein. Meine Anforderungen:

  • Tourer
  • Nicht breiter als 30“ – evtl. schmaler, aber nicht zu kippelig
  • Zwei Gepäcknetze
  • Cooles Design
  • Hohe Qualität

Auf Facebook hatte ich gesehen, dass bei den Kursen am Campingsee auch ein Red Paddle Explorer im Einsatz ist. Das wollte ich definitiv testen! Ich nahm Kontakt auf und der Kursleiter Glenn bot mir an, das Board probe zu paddeln.

Wir verabredeten uns für 13 Uhr, damit wir noch vor dem Anfänger-Kurs um 14:30 starten können. Leider wurde es dann tatsächlich 14:15 bis wir aufs Wasser konnten, da die Trainerin nicht früher aus dem Laden kam.

Glücklicher Weise war sowieso noch ein Board übrig und ich konnte den Explorer während des Kurses testen. Es handelte sich zwar um das kürzere Modell mit 32er Breite, jedoch konnte ich mir trotzdem bereits einen ersten Eindruck machen.

Img 1744

Das Board ist tatsächlich gut zu fahren, obwohl es nicht bis zum Anschlag aufgepumpt war. Es bekommt ordentlich Speed und ich konnte gut mit Carstens Sportstourer 13.0 mithalten. Das Board macht einen qualitativ sehr hochwertigen Eindruck, ich finde es jedoch für Touren mit viel Gepäck ein wenig zu dünn. Im Gegensatz zum größeren Modell hat es auch keine RSS-Leisten (Verstärkung an den Rails). Nicht so gut gelungen finde ich den Shape der Nose, der meiner nach etwas zu rund gehalten ist, sowie die Lage der Griffe, da sie sich direkt an den Füßen befinden. Beim größeren Board mit weniger Breite könnte dies stören).

Nach einer Runde auf dem See gönnten wir uns dann erst einmal ein tolles Sonnenbad. Genial, das konnten wir uns auf den Flüssen nie gönnen!

Zum Abschluss paddelten wir noch ein wenig zusammen mit dem Kurs und tauschten uns über den Tag aus. Wegen des Boards bin ich mir immer noch nicht ganz sicher, aber wahrscheinlich wird es nicht der Explorer werden. Jedoch war es ein super sonniger Relax-See-SUP-Day.

Kategorie: Tour
Dauer: 00:45 h
Länge: 3,5 km
Download gpx-File





Kommentare