Logo sm font

Surfen in Frankfurt

von Mara am 20.08.17

Surfen in Frankfurt

Letzte Woche schickte mir eine Freundin diesen Link per Whatsapp.

Carsten und ich waren auf dem Schiff schon häufiger auf dem Flowrider und lieben es. Es war natürlich klar, dass wir das auch in Frankfurt testen mussten. Aber wann? Unter der Woche ist es bei uns doch meistens recht knapp.

Heute ist Carstens Geburtstag und da er frei hat, habe ich mir Home Office eingeplant, um die Fahrzeit zu sparen. Es war also der perfekte Tag! Am Freitag hatten wir bereits die Karten gebucht (na gut, so spontan war es dann doch wieder nicht) und waren erstaunt, dass wir noch einen Slot bekamen. Als wir heute noch einmal nachsahen, stellten wir fest, dass die halbe Stunde nach uns auch noch frei ist und buchten noch eine halbe Stunde mehr.

Wir zahlten insgesamt 60 € für zwei Personen und eine Stunde. In Anbetracht dessen, dass immer nur vier Personen in einem Slot sind, war das ein genialer Preis!

Getoppt wurde das Ganze jedoch, als wir beim Surfen ankamen. Sie drückten uns vier Gutscheine von je 10 € für MyZeil in die Hand. Das hatten wir wohl überlesen. Ich korrigiere also: 20 € für zwei Personen und eine Stunde. Hammer!

Die Atmosphäre war wirklich top. Es ging sehr entspannt zu und wir durften nach einer ca. einminütigen Einweisung bereits aufs Wasser. Wir mussten dann zwar feststellen, dass die Leistung der Surfanlage einem echten Flowrider nicht wirklich nahe kommt, aber in unserem Fall war das sogar ziemlich gut. So konnten wir ein wenig Stand-Up für unseren nächsten – und baldigen – Urlaub üben.

Carsten beim Surfen

Die Stunde ging super schnell rum und ich kann euch nur empfehlen, das Surfen in der Stadt auch mal auszuprobieren. Ich weiß, dass es letztes Jahr eine Welle in München gab. Ob die dieses Jahr wieder da ist, weiß ich nicht. In Frankfurt könnt ihr jedenfalls noch bis zum 26.8. aufs Wasser. Oder nächstes Jahr bestimmt in einer anderen großen Stadt.

Surfen auf der Terrasse in MyZeil

Kategorie: Event



Kommentare